Wie Worte Türen öffnen (GFK)

Seien Sie nicht nur nett, sondern auch echt!

- zwei zeitversetzte Tage -

 

Zielgruppe

Frauen mitten im Leben, die wirksam ihre Meinung vertreten wollen. Frauen, die in Gesprächen souverän mit Kritik, Streit und Anfeindungen  umgehen wollen. Frauen, die im privaten und geschäftlichen Umfeld wertschätzend mit sich und anderen umgehen wollen.

 

Beschreibung

Gerade Frauen mitten im Leben haben schon viel gehört und gesagt. Und manchmal meinen sie das auch nicht wirklich, was sie sagen (z.B. Ja sagen – Nein meinen), weil sie es anderen recht machen wollen. Worte führen oft zu Kränkungen, Abwehr und Aggressionen. Alle leiden darunter. Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) bietet eine Haltung und eine Richtschnur, wie wir unser Kommunikation mit anderen wertschätzend und positiv gestalten können. Im Seminar setzen wir genau da an, wo es gerade hakt, und erforschen, worum es wirklich geht. Dabei entdecken wir ungeahnte Chancen und Schätze.

 

Nutzen

  • Sie lernen die Grundlagen der GFK kennen
  • Sie erfahren, welche innere Haltung und Gesprächstechnik hilft, schwierige Gespräche konstruktiv zu gestalten und win-win-Lösungen zu schaffen und die Verbindung zu KollegInnen zu stärken
  • Sie entwickeln für Ihre persönlichen Praxisfälle wertschätzende Formulierungen, die Ihnen bei der Zielerreichung helfen.
  • Sie erkennen hinter Anklagen und Kritik die wirklichen Interessen und Bedürfnisse Ihres Gegenübers
  • Sie lernen unterstützend zu wirken, ohne sich selber aufzugeben. Das schafft für alle frische Motivation und Effizienz
  • Sie reflektieren Ihre eigenen Handlungen und Haltung
  • Sie bekommen mehr Sicherheit und Nachhaltigkeit durch Teil 2 nach der Praxisphase


Inhalte

Tag 1

  • Vier Schritte der GFK (Gewaltfreie Kommunikation)
  • Blockierende Sprachmuster erkennen - Wertschätzung ausdrücken und empfangen
  • Eigenes Konfliktverhalten und die dahinterliegenden Bedürfnisse/Interessen in dieser besonderen Lebensphase
  • Weg vom Urteil – hin zur Kooperation
  • Eigene Praxisfälle analysieren und Lösungsstrategien erarbeiten
  • Transfer in den Alltag

4-wöchige Praxisphase

 

Tag 2 - nach der 4-wöchigen Praxisphase

  • Reflexion Erfolge und Herausforderungen
  • Lösungsstrategien anpassen/verändern
  • Fragetechniken
  • Somatische Marker als Wegweiser
  • Mit Humor geht’s noch einfacher

 

Methoden   

Wissensvermittlung durch Impulsvorträge, Selbstreflexion in Einzelarbeiten und Gruppenarbeit mit Impulsen, Übungen, Austausch auf Augenhöhe

 

Hinweis:

  • Tag 1 kann auch ohne Tag 2 durchgeführt werden. Allderdings empfehlen wir auch den Teil 2, da hier die Kenntnisse vertieft und Alltagssituationen in der Praxisphase eingehend behandelt werden.
  • Tag 2 kann nur gebucht werden, wenn Teil 1 besucht wurde.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Ihre direkte Ansprechpartnerin: Claudia Oestreich , Tel. 06349-928220 oder post@cosa-akademie.de - Copyright by COSa Akademie, Klingenmünster (Pfalz)